Alle Anschlussarten im Überblick

Jeder Anschluss ist anders: Schnell werden Sie merken, dass Sie beim Hausbau nicht alles aus einer Hand bekommen. Je nach Stadt oder Gemeinde gibt es verschiedene Versorger und vor allem Zuständigkeiten. Damit es für Ihre Immobilie schnell und einfach an alle Netze geht, bietet Ihnen hausanschluss.online mit nur einem Klick den Komplettüberblick.

Für jeden Anschluss gilt es zudem, bestimmte Besonderheiten und Abläufe zu berücksichtigen. Es sollte geklärt werden: Wer ist für die Abstimmung zwischen den zuständigen Baudienstleistern verantwortlich – Bauunternehmen, Versorger oder Bauherr? An welchen Stellen übergibt das eine Gewerk an das andere? Was können Sie selbst machen – was geht nur mit einem qualifizierten Fachmann?

Die wichtigsten Informationen zu allen Anschlussarten finden Sie hier

– damit gehen Sie gleich viel entspannter an die Realisierung Ihres Traumhauses!

 
 

Gas

Von Herd bis Heizung: Geben Sie Gas in Ihrem neuen Eigenheim! Dabei hilft Ihnen ab Baubeginn der lokale Gasnetzbetreiber. Er schließt Ihr Grundstück an die örtliche Gasleitung an. Für alle Installationsarbeiten innerhalb Ihres Hauses muss wiederum ein SHK-Fachbetrieb Ihrer Wahl sorgen.


Wasser

Damit Sie in Ihrem neuen Haus waschen, duschen oder einfach sauberes Leitungswasser trinken können, denken Sie bereits ab Baubeginn an einen Wasseranschluss! Er zählt wie die Gas- und Stromversorgung zu den Standardnetzanschlüssen. Neben Ihrem örtlichen Wasserversorger müssen auch Sie als Grundstückbesitzer hierbei aktiv werden.

Strom

Damit beim Einzug ins neue Zuhause auch alle Lampen und elektrischen Geräte genug „Saft“ bekommen, sind ab Baubeginn die regionalen Stromnetzbetreiber Ihr fester Ansprechpartner. Dort erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Stromanschluss vor Ort. Denn je nach Stadt oder Gemeinde können sich die Abläufe etwas unterscheiden.

 

Baustrom

Ob für Baugeräte oder Schweinwerfer: Ab Baubeginn benötigen Handwerker auf Ihrer Baustelle eine zuverlässige Stromversorgung. Bis Ihr Haus regulär an das örtliche Stromnetz angeschlossen ist, müssen Sie also frühzeitig für Baustrom sorgen – in enger Abstimmung mit dem Stromnetzbetreiber und Ihrem Elektroinstallateur.

Telekommunikation

Kommunikation, Unterhaltung oder smarte Haustechnik: Heutzutage gehört ein schneller und zuverlässiger TK-Anschluss für Internet und Telefon zur Grundausstattung jedes Neubaus. Je nach Lage gibt es einen oder mehrere örtliche Netzbetreiber.


Abwasser

Für Toilette, Dusche, Spülbecken und Co. benötigt Ihr Haus einen angemessenen Ausgang für alle Abwässer. Darum ist der Anschluss an die öffentliche Kanalisation unverzichtbar. Wie beim Trinkwasseranschluss übernimmt der örtliche Wasserversorger zu Baubeginn auch den Kanalanschluss.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen