Gasanschluss

Von Herd bis Heizung: Geben Sie Gas in Ihrem neuen Eigenheim! Dabei hilft Ihnen ab Baubeginn der lokale Gasnetzbetreiber. Er schließt Ihr Grundstück an die örtliche Gasleitung an. Für alle Installationsarbeiten innerhalb Ihres Hauses muss wiederum ein SHK-Fachbetrieb Ihrer Wahl sorgen.

 
 

Das kostet es – so können Sie sparen!

Ihr Gasnetzbetreiber klärt bei einem Vor-Ort-Termin auf Ihrer Baustelle mit Ihnen alle relevanten Fragen, beispielsweise zur Netzsituation in der unmittelbaren Umgebung Ihres Grundstücks oder zum Thema Mehrspartenhauseinführung. Anschließend erstellt er Ihnen ein Angebot für die Hausinstallation. In der Regel berechnen Versorgungsunternehmen für den Gasanschluss 1.000 bis 1.200 Euro. Ist es möglich mehrere Netzanschlüsse beim selben Netzbetreiber zu bekommen – Gas, Strom und auch Wasser –, ergeben sich häufig durch Kombipakete Rabatte. Die Inbetriebnahme, der Gaszähler sowie weitere kleinere Positionen werden Ihnen zusätzlich in Rechnung gestellt. Wie hoch die Kosten für den Gasanschluss insgesamt sind, hängt auch von der Lage Ihres Hauses ab: Je weiter es vom Gasnetz entfernt ist, umso aufwändiger und somit teurer wird die Anbindung.

Beachten Sie außerdem, dass der Netzbetreiber den Gasanschluss nur bis zum Hauptabsperrhahn und Gaszähler legt. Für das im Haus liegende Rohrnetz beauftragen Sie einen SHK-Fachbetrieb. Dieser sorgt unter anderem für die Zufuhr von Verbrennungsluft und das Abgassystem gemäß den aktuellsten Sicherheitsvorschriften.

 
 

WICHTIG:

Achten Sie darauf, dass Anschluss und Zähler immer gut erreichbar bleiben und nicht verstellt werden dürfen!

Baustromanschluss KOMPAKT

 
 

Wer übernimmt die Anmeldung?

Sie in enger Abstimmung mit Ihrem Elektroinstallateur beim regionalen Stromnetzbetreiber

Wann muss ich mich kümmern?

rechtzeitig vor Baubeginn, da die Bearbeitung des Antrags auf Baustrom bis zu fünf Wochen dauern kann

Welche Dokumente benötige ich?

  • einen amtlichen Lageplan des Grundstücks
  • weitere Unterlagen nach Abstimmung mit Ihrem Stromversorger

Wie geht‘s weiter?

  • wurde der reguläre Stromanschluss im Haus gelegt, wird der Vorabnetzanschluss abgemeldet und zurückgebaut
  • damit der Strom auch fließt, kontaktieren Sie einen Stromlieferanten Ihrer Wahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen